Druckansicht der Internetadresse:

Kulturwissenschaftliche Fakultät

Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik – Prof. Dr. Iris Clemens

Seite drucken

Team > Julia Thibaut

zurück zur Übersicht
zurück zur Übersicht
Julia Thibaut Julia Thibaut
Julia Thibaut

Kulturwissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik


Berufserfahrung (akademisch)

seit 2013Universität Bayreuth, Kulturwissenschaftliche Fakultät, Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik, Prof. Dr. Iris Clemens, wissenschaftliche Mitarbeiterin.
2008 – 2011Freie Universität Berlin, Fachbereich für Erziehungswissenschaft und Psychologie, Arbeitsbereich für Anthropologie und Erziehung, Prof. Dr. Christoph Wulf, studentische Mitarbeiterin.
2008 – 2011Freie Universität Berlin, Personalrat der studentischen Beschäftigten, gewähltes Mitglied. Kooperationen mit den Personalräten der Technischen Universität und der Humboldt Universität Berlin sowie den Gewerkschaften GEW und Ver.di.
2004 – 2006Universität zu Köln, Erziehungswissenschaftliche Fakultät, Seminar für Pädagogik, Prof. Dr. Gisela Wegener-Spoehring, studentische Mitarbeiterin.

Berufserfahrung (nicht akademisch)

2012 - 2013Mitarbeiterin im Pädagogischen Dienst im Bereich der beruflichen Reintegration von Rehabilitanden und Menschen mit Schwerbehinderung, Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH in Hennigsdorf (Brandenburg).
2012Mitarbeiterin in der der stationären Kinder- und Jugendhilfe in einem Mädchenwohnheim, Paul Gerhardt Werk, Diakonische Dienste gGmbH in Berlin.
2006Lehrerin (Vertretungsstelle) an der städtischen Theodor-Heuss-Realschule in Leverkusen (NRW).

Ausbildung

2016Universität Trier, sechstägige Summer School on Social Network Analysis, unter der Leitung von Prof. Dr. Michael Schönhuth und dem Forschungszentrum Europa (FZE).
2009Sechsmonatiger Studienaufenthalt am National Institute of Advanced Studies (NIAS) in Bangalore (Indien), gefördert im Rahmen des Stipendienprogramms „New Passage to India“ vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD).
2009Three-week Summer-Course on „Philosophy for the Social Sciences and Humanities“, Center for Philosophy, National Institute of Advanced Studies (NIAS) Bangalore (India).
2007 - 2011Freie Universität Berlin, Studium der Erziehungswissenschaften: Bildung, Kultur und Wissensformen. Abschluss: Master of Arts, Thema der Abschlussarbeit: „Die autonome Sinnkonstruktion in der Fotografie. Eine Studie anhand fotografischer Beispiele.“ (1. Gutachter: Ralf Bohnsack) (Abschlussnote: sehr gut).
2007Studienaustauschprogramm zwischen deutschen und israelischen Studierenden (über mehrere Monate mit unterschiedlichen Kontaktphasen), im Rahmen des Jugendclub Courage e.V. in Köln, gefördert durch das Koordinierungszentrum deutsch–Israelischer Jugendaustausch (ConAct) des BMFSFJ.
2002 - 2006Universität zu Köln, Lehramtsstudium mit den Fächern: Erziehungswissenschaften, Sozialwissenschaften und Religionswissenschaften. Abschluss: 1. Staatsexamen, Thema der Abschlussarbeit: „Auslegungsformen des Faches ‚Ökonomie‘ an Allgemeinbildenden Schulen.“ (Abschlussnote: sehr gut).


Julia Thibaut

Kulturwissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik


Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

  • Thema der Promotionsarbeit: Eine ethnografische und netzwerktheoretische Untersuchung über Formen des Engagements im Umgang mit Geflüchteten im Kontext einer gemeinnützigen Organisation.
  • Theoretisches und allgemeine Forschungsinteressen: (1) Schnittstellen zwischen wissenssoziologischen und netzwerktheoretischen bzw. -analytischen Arbeiten, (2) der Einsatz visueller Medien in der Sozialforschung, (3) Ethnografische Forschungsmethoden, (4) ehrenamtliches Engagement in erziehungswissenschaftlichen Feldern.

Laufende Arbeitsgruppen

  • (seit Frühjahr 2017) Sprecherin des Arbeitskreises „Netzwerk & Kultur“ im Rahmen der Deutschen Gesellschaft für Netzwerkforschung (DGNet), gemeinsam mit Sven Banisch (Max-Planck-Institut Leipzig), Meike Beyer (Universität Leipzig) und Philip Roth (RWTH Aachen).

Projektbeteiligungen (vergangen)

  • (2018) „Dein Bild – Mein Bild“: Fotografie-Projekt zur Reinszenierung von Fotografien der Instagram Seite @everydayafrica mit Studierenden des Staatsinstitutes für die Ausbildung von Fachlehrern in Bayreuth. Konzeption und Leitung in Kooperation mit Johannes Kramer (Fotograf). Gefördert im Rahmen einer Working Group von der BAAAS an der Universität Bayreuth. (Ausstellung vom 09.10. – 14.11.18 in der Lounge der Zentralbibliothek der Universität Bayreuth).
  • (Winter 2017/18) Working Group: “Learning for the Future – Transdisciplinary Perspectives on Knowledge Transmission in Africa and beyond”, gefördert von der Bayreuth Academy of Advanced African Studies. Eine Kooperation zwischen DoktorandInnen und PostdoktorandInnen der Allgemeinen Pädagogik, der Psychologie, der Schulpädagogik und der BAAAS an der Universität Bayreuth. (Abschlussworkshop „Education & Visions of Futures(s)“ vom 12.-13.04.18 im Humboldt-Haus, Bayreuth).
  • (2018) Workshop: „Kultur, Stadt und Netzwerke. Positionen, Verhältnisse und Herausforderungen für die Netzwerkforschung“, Organisation im Rahmen des AK „Netzwerke & Kultur“ in der DGNet, gemeinsam mit dem AK „Stadt, Land, Netzwerke“, (vom 18.-19.01.2018 in der Schader Stiftung in Darmstadt).
  • (2016 – 2017) „Begegnungen im Museum“: Fotografie-Projekt zwischen Geflüchteten und der lokalen Bevölkerung im Museum für Islamische Kunst, im Bode-Museum und im Deutschen Historischen Museum in Berlin, unter der Leitung von Johannes Kramer (Fotograf), in Kooperation mit dem FMIK e.V. (Freunde des Museums für Islamische Kunst im Pergamonmuseum) und c/o Multaka: Treffpunkt Museum. Ausgezeichnet mit dem Zenith-Fotopreis (Stiftung Mercator): „Islam in Europa“ 2017 (Publikumspreis): https://foto.zenith.me/de/fotopreis/zenith-photo-award-2017/details , (Ausstellung vom 16.11.17- 08.04.18 im Museum der Kulturbrauerei Berlin).
  • (2011 – 2012) „Visuelle Kommunikation, ein Austausch in Bildern“: Workshop für BewohnerInnen des Stadtteils Berlin-Neukölln zu den Möglichkeiten der Verständigung mit visuellen Stilmitteln, gefördert durch das Quartiersmanagement Körnerpark, mit Mitteln aus dem Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ und dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). (Ausstellung in den Räumen des Fincan/Mainzelmenschen e.V. in Berlin-Neukölln vom 21.01.12 – 31.03.12).
  • (2009) „Places they like“: Fotografie Projekt mit Auto-Rikscha Fahrern in Bangalore, Bombay, Delhi und Ahmedabad (Indien) zur Verständigung über die Bedeutung städtischer Orte; jeweils in Kooperation mit Promovierenden des National Institute of Advanced Studies in Bangalore (insbesondere bei der unterschiedlichen landessprachlichen Verständigung mit den Fahrern). Gefördert im Rahmen eines Stipendiums des DAAD im Programm „Passage to India“.

Lehrveranstaltungen/Seminare

  • (WS 2018/19) Vertiefende Studien zu Ansätzen, Methoden bzw. Themen der qualitativen Forschung: „Visuelle Medien in der Sozialforschung“; Einführung in die qualitative Sozialforschung: „Grundlagen der ethnografischen Forschung“.
  • (SS 2017 und SS 2018) Vertiefende Studien zu Ansätzen, Methoden bzw. Themen der qualitativen Forschung: „Ethnografie als Forschungsmethode“
  • (WS 2016/17) Internationalisierung und interkulturelle Bildung: „Diskurse zwischen Migration und Mobilität“; Allgemeine Pädagogik (AP): „Lernen aus pädagogischer Perspektive“;
  • (SS 2016) AP: „Bildung und Migration“; „Bildungsgeschichten im eigenen Sozialen Netzwerk“
  • (SS 2015/16) AP: „Benachteiligung im Film und Bild“; Seminar: „Bildung und Migration“
  • (SS 2015) AP: „Mentoring-Programme und ihre Bedeutung für die Erziehungswissenschaften“; „Unterschiedliche Perspektiven auf Bildungsbenachteiligung“ (SS 2015)
  • (WS 2014/15) AP: „Kompetenzen: Wer kann wissen was ich kann?“
  • (SS 2014) AP: „Bildungsverlierer, Bildungsarmut, Bildungsmisserfolg.“
Julia Thibaut

Kulturwissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik


Publikationen

2018

Thibaut, Julia; Kramer, Johannes
Fotografieausstellung: "Dein Bild - Mein Bild"

Lounge der Zentralbibliothek der Universität Bayreuth
2018

Thibaut, Julia
Über die Möglichkeiten (und Grenzen) der ethnografischen Triangulation für die qualitative Beschreibung von Netzwerken
2018
Qualitative Methoden in der Netzwerkforschung, Workshop des DGNet Arbeitskreises Qualitative Methoden in der Netzwerkforschung, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), Nürnberg

Thibaut, Julia
Zum Umgang mit ehrenamtlichem Engagement in einer gemeinnützigen Organisation
2018
Organisation und Verantwortung (Internationale Jahrestagung), Pädagogischen Hochschule Oberösterreich, Johannes Kepler Universität Linz, Österreich

2017

Thibaut, Julia
Ehrenamtliche Arbeit mit Geflüchteten : Eine Fallstudie über eine Netzwerkdomäne
2017
Arbeitskreis “Organisatorische Netzwerkforschung”, Universität Heidelberg

Thibaut, Julia
HilfsempfängerIn oder FreundIn : Erzählungen als Schnittstellen zwischen Netzwerken in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit
2017
3. Forum Pädagogische Organisationsforschung : Pre-Conference für NachwuchswissenschaftlerInnen im Vorfeld der Jahrestagung der Kommission Organisationspädagogik (DGfE), Universität Hildesheim

2016

Thibaut, Julia
Positionswechsel : Netzwerkdomänen in Tandembeziehungen zwischen UnterstützerInnen und Geflüchteten
2016
"Heterogenität - Diversität - Inklusion" : Drittes Zukunftsforum Bildungsforschung, PH Ludwigsburg

Thibaut, Julia
Bilder, nicht Abbilder : eine Studie über das Missverständnis zwischen Referent und Repräsentant in der Fotografie
Berlin : Logos Verlag, 2016. - 108 S. . - (Berliner Arbeiten zur Erziehungs- und Kulturwissenschaft; 75)

Thibaut, Julia
The message of their pictures : an essay on photographs taken by Indian auto-rickshaw drivers
In: Wulf, Christoph(Hrsg.): Exploring Alterity in a Globalized World - London, New York: Routledge, 2016. - S. 226-250

2015

Thibaut, Julia; Clemens, Iris
Relationale Intervention? Mentoring von sozialer Benachteiligung betroffener Jugendlicher
2015
Kölner Netzwerktagung 2015 : Herbsttagung der Sektion "Soziologische Netzwerkforschung" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Köln

Julia Thibaut

Kulturwissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik


Julia Thibaut
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Universität Bayreuth
Kulturwissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik
GW II Raum: 0.26
95440 Bayreuth

Telefon: +49 (0)921 / 55-4126
E-Mail: julia.thibaut@uni-bayreuth.de

Verantwortlich für die Redaktion: Karin Heinz

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog